Heute vor zwei Jahren bekam ich die Zusage meine Krankenkasse!!
Danke das ich gesünder werden darf <3
 
das war vor 51 Liter weniger krankhaften udn schmerzenden Fettes.
 
Natürlich bin ich noch nicht am Ende aber soviel freier in vielerlei Hinsicht!
 
Ich lerne grade wieder das Leben mit all seinen Begebenheiten.
Merke Menschen denen ich wichtig bin und hab viel hinter mir gelassen.
 
Natürlich sind diese Operationen nicht einfach und ich bin wochenlang grün, blau, lila und farbig bin geschwollen wie en Hefeteilchen doch diese täglichen Schmerzen werden besser und ich bin nicht alleine!!
 
Ich brauche kaum noch Tilidin, Novalminsulfon oder anderes. Natürlich bin ich noch sehr sehr weit weg von gesund und munter doch mit dem munter klappt es immer besser. :-))
Ich lerne Stück für Stück wieder auf eigenen Beinen zu stehen und meine Schritte zu gehen.
 
Mittlerweile ist es mir egal ob man meine Beine, meinen Po oder meine nicht hübschen Armen sieht. Denn ich bin mehr , viel mehr als mein Körper und sie gehören doch zu mir.
 
Als ich die Zusage bekam hätte ich niemals daran gedacht ein Buch zu schreiben. Nun ist es sogar veröffentlicht <3
 
Unter vorbestellung@fineslipoblog.de könnt ihr mein Buch für 12.95 Euro bekommen. Ich schreibe euch auch was hinein.
 
Auch wenn viele nicht nachvollziehen können was ich wann , wie und wo mache… glaubt mir, das müsst ihr gar nicht. Ihr seht hier nur die FINE die ich euch zeige, ich zeige euch nur das was ich zeigen möchte. ISt doch auch verständlich oder?
 
Meine Kinder , meine hässlichstest strubbelaufwachbild oder aber einen chaoschilltag bei mir will bestimmt keiner sehen ;-).
 
Warum ich etwas mache… nun fragt mich und ich werde euch es erzählen. Doch urteilt nicht über mich wenn ihr nicht mindestens 24 Stunden in meinen Schuhen gegangen/gekrochen seit.
 
Ja ich helfe gern doch ich helfe nicht mehr jeder.
Diese Zeiten sind vorbei und wenn ihr mich dann wieder mal anmeckern wollt- bitte 😉
Vielleicht lerne ich mal was neues?

dieses Bild sagt aus was ich meine !!

 
gemeinsamstatteinsam ist immer noch mein Motto auch wenn eingie meinen es sei heuchlerisch…
Ich finde nicht ,wenn man mal sieht das eingige mit meiner Hilfe und der Hilfe meiner Freunde zu Operationen gekommen sind, auch wenn sie das gern unterm Tisch fallen lassen. 🙂
Ich könnte hier nun eine ganze Latte an „heuchlerischen“ aufzählen doch ich lasse das. Diese Zeit ist mir zu schade!
 
Ich bin unsagbar froh Freunde zu haben die diesen Weg verstehen und ihn mitttragen. Ich bin so dankbar eine wunderbare, kompetente und nette Klinik gefunden zu haben mit Dr. Quambusch, Dr. Brandenstein , Dr. Böttcher und all die lieben Menschen dir dor arbeiten. Jeder von Ihnen leistest grossartige Arbeit. Danke möchte ich auch den Anästhesieteam sagen und die Aufwachraummädels. 6 mal wurde ich in den letzen 2 Jahren begleitet und die 7. Liposuktion wird kommen…
 
to be continued…..

GEstern waren wir in einem Karnevalsladen und suchten für Max ein Kostüm aus.. hach ich hab auch mal was ausprobiert 🙂

 
Danke an meine Lipoelfen und an Nicole Einhorn – denn wenn SIE mich damals nicht erreicht hätte, dann wären weder die Lipoelfen noch diverse andere Dinge passiert.
 
Seht doch endlich ein was man schaffen kann. Wir werfen einen Stein in einen See und die Wellen werden grösser und grösser und so läuft das LEBEN!
 
Werden Euch bewusst das jede Entscheidung eine andere nach sich zieht.
 
Ich habe gelernt das ich auf mei Herz höre denn so kann ich sein wie ich bin… eine Fine eine stolze dicke Lipoelfen mit einer chronischen Krankheit!
 
Ich würde mir so sehr wünschen das ihr Euch auch ein bisschen mehr lieb habt! Achtet auf Euch und habt Spass!

Martina Eske hat dies bei Instagramm geteilt <3 Danke <3 aber sehr ihr was ich meine….